logotype
  • image1 Duesseldorfer Kom(m)oedchen
  • image2 Alte Bekannte
  • image3 Simone Solga
  • image4 Netenjakob & Co.
  • image5 Opernabend
  • image6 Tommy Engel
  • image7 Hagen Rether
  • image8 Blaeck Foeoes

Liebe Freunde und Interessenten des Heinrich-Heine-Kulturforums,

auch für die Spielzeit 2019/2020 bieten wir in acht Veranstaltungen wieder eine unterhaltsame Kombination aus Kabarett, Comedy, Theater und musikalischen Darbietungen an. Hierbei setzen wir erneut auf eine Mischung aus altbekannten und neuen Künstlern.

Den Auftakt in die neue Saison bestreitet das Düsseldorfer Kom(m)ödchen. Mit vielen Rollenwechseln, Songs und ungebremster Spiellust zeigt das vierköpfige Ensemble in dem Erfolgsstück „Irgendwas mit Menschen“, wie schwer es heute ist, sich auf eine Idee der Zukunft zu einigen, zumal das Unberechenbare plötzlich ins Leben tritt. Mit seinem zweiten Programm „Das Leben ist schön“ geht das A-cappella-Quintett Alte Bekannte, Nachfolgeband der legendären Wise Guys, die bereits mehrfach im Kulturforum auf der Bühne standen, auf Deutschlandtour und macht auch in Ostheim Station. Erstmalig zu Gast ist Simone Solga, die Kabarett-Preisträgerin 2017/2018 aus Berlin, mit ihrem Programm „Das gibt Ärger“, in dem die Kanzlersouffleuse endgültig mit ihrem Arbeitgeber abrechnet. In das neue Kalenderjahr startet Netenjakob & Co. mit „Zuckerfest für Diabetiker“, eine kleine Einführung in deutsch-türkische Problemzonen. Nach dem fulminanten Opernabend im März 2018 anlässlich unserer Einweihung des neuen Flügels folgt danach eine weitere Revue mit Highlights aus Oper und Musical, dargeboten vom Internationalen Opernstudio der Oper Köln. Es moderiert wie bereits beim letzten Mal Norbert Pabelick, der Vorsitzende des Vereins der Freunde der Kölner Oper, die musikalische Leitung, Begleitung am Flügel und szenische Realisation hat Rainer Mühlenbach, der Leiter des Kölner Opernstudios. Danach begeistert einmal mehr „die Stimme Kölns“ sein Publikum: Tommy Engel und seine Band versprechen einen witzigen, frechen, komödiantischen und besinnlichen Konzertabend. Anschließend freuen wir uns erneut auf Hagen Rether mit seinem Programm „Liebe“. Es ist kein klassisches Kabarett, was der Künstler seinem Publikum serviert, sondern eher ein assoziatives Spiel, ein Mitdenkangebot. Zum Saisonabschluss mit Vorprogramm und einem Höhenfeuerwerk freuen wir uns auf die Kölner Kultband Bläck Fööss.

Die Veranstaltungen finden freitags in der Aula des Schulzentrums Ostheim, Hardtgenbuscher Kirchweg 100, 51107 Köln, statt und beginnen jeweils um 19:30 Uhr.

Wie gewohnt haben Sie die Möglichkeit, ein Abonnement für alle acht Veranstaltungen zum Vorzugspreis von 105,00 Euro für Schüler und Studenten bzw. 155,00 Euro für Erwachsene zu erwerben. Der jährliche Preis für ein Abonnement richtet sich nach dem jeweiligen Künstlerangebot. Das Abonnement ist übertragbar.

Wenn Sie Einzelkarten für Veranstaltungen der Spielzeit 2019/20 erwerben möchten, können Sie Ihre Vorbestellung telefonisch unter 0221 / 69 67 49 (Christa Schmitz) und 0221 / 89 28 47 (Monika Stein) oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! aufgeben.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Bitte richten Sie diese per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


Wir laden herzlich ein, unser Angebot anzunehmen und wünschen Ihnen viel Vergnügen! 

Ihr Team des Heinrich-Heine-Kulturforum e.V.

 

Fr | 06.09.2019 - Düsseldorfer Kom(m)ödchen

Fr | 04.10.2019 - Alte Bekannte

Fr | 29.11.2019 - Simone Solga

Fr | 17.01.2020 - Netenjakob & Co.

Fr | 14.02.2020 - Opernabend

Fr | 20.03.2020 - Tommy Engel - Ausverkauft!

Fr | 15.05.2020 - Hagen Rether

Fr | 19.06.2020 - Bläck Fööss